Ich Vergebe: Der Radikale Abschied Vom Opferdasein

Ich Vergebe: Der Radikale Abschied Vom Opferdasein

Autor : Colin C. Tipping
Geschlecht : Bücher, Ratgeber, Lebensführung,
lesen : 3900
Herunterladen : 3250
Dateigröße : 21.60 MB
Format : PDF, ePub

Nimm dieses Buch

Ich Vergebe: Der Radikale Abschied Vom Opferdasein

Klappentext Wie kann es sein, dass diejenigen, die uns am meisten verletzen und wehtun, auf einer höheren Ebene unsere innigsten Freunde sind? Und wenn das so ist, wie können wir dann unsere Beziehungsprobleme, unseren Ärger und unsere Verletztheit in Liebe und Mitgefühl transformieren? Der praktische und direkte Ansatz der Radikalen Vergebung hat seit Erscheinen des Buches im englischsprachigen Raum Tausenden von Menschen geholfen, ihre Beziehungsprobleme, ihre innere Zerrissenheit und vermeintlich unüberwindliche Hindernisse im Leben in einem völlig neuen Licht zu sehen: Als Chancen zu innerem Wachstum, Heilung und Öffnung für die wunderbaren Fügungen in unserem Leben. In zehn einfach nachzuvollziehenden, praktischen Schritten zeigt Colin Tipping auf, wie wir im Alltag, in unseren Beziehungen und am Arbeitsplatz aus dem, was uns am meisten aufregt und die größten Probleme bereitet, die wichtigsten Lektionen lernen können. Radikale Vergebung ist weit mehr als herkömmliche Vergebung. Statt nur zu verzeihen und zu vergessen, zeigt sie uns, wie wir in unseren Widersachern unsere Lehrer und in unserer Wut die Energie zu unserer inneren Transformation und zum Ausstieg aus unserer Opferrolle finden können. Denn wirkliche Heilung beginnt erst mit der Bereitschaft, die Vollkommenheit in allem zu erkennen. „Dies ist das phantastischste Buch über Vergebung seit langer Zeit. Ich habe noch nie etwas so Praxisnahes und Intelligentes über das Thema gelesen. Ich empfehle es allen meinen Freunden.“ Neale Donald Walsch, Autor von Gespräche mit Gott Über den Autor und weitere Mitwirkende Colin Tipping ist Therapeut, Autor und Lehrer. Bis Anfang der achtziger Jahre war er Lehrbeauftragter an der London University und an der Middlesex University, bis er 1984 er in die USA ging. In Atlanta, Georgia, gründete er das Help-Programm, ein ganzheitliches Heilzentrum für Krebskranke, und Together-We-Heal, Inc., ein Institut, das sich innovativen psycho-emotionalen Heilweisen widmet. Seine ungewöhnliche Synthese aus spiritueller und psychologischer Arbeit steht in der Tradition der Seelenverwandtschaften von Carolyn Myss und dem 'Kurs in Wundern'.