J. K. Rowling, Die Zauberin Hinter Harry Potter

J. K. Rowling, Die Zauberin Hinter Harry Potter

Autor : Marc Shapiro
Geschlecht : Bücher, Biografien & Erinnerungen,
lesen : 3666
Herunterladen : 3055
Dateigröße : 20.30 MB
Format : PDF, ePub

Nimm dieses Buch

J. K. Rowling, Die Zauberin Hinter Harry Potter

Amazon.de Joanne Kathleen Rowling fasziniert. Sie ist mittlerweile die bestverdienendste Frau Großbritanniens und beschert den Verlagen und (Online-)Buchhandlungen mit den Abenteuern von Harry Potter sensationelle Verkaufszahlen. In Kanada versammelten sich bei einer Lesung mehr als 10.000 Leserinnen und Leser um die publikumsscheue Erfolgsautorin. In Deutschland erreicht die britische Autorin laut einem Münchner Umfrageinstitut einen Bekanntheitsgrad von 93% in der Altersgruppe der Acht- bis Zwölfjährigen. Jeder Dritte hat Harry Potter gelesen. Harry Potter und der Feuerkelch wurde in sieben Druckereien in Deutschland, Österreich und Finnland gedruckt, um überhaupt alle deutschsprachigen Buchhandlungen ausreichend beliefern zu können. Partys wurden in Berlin vom inoffiziellen Fanclub und Amazon.de gefeiert. Die monatlichen Verkaufszahlen der Bücher liegen im sechsstelligen Bereich, die bisher erschienenen Bücher werden in über 30 Sprachen gelesen und der Erfolgsdruck auf J.K. Rowling steigt. Marc Shapiro gelingt es in der unautorisierten Biographie, auf die Person Joanne K. Rowling hinter ihrer Erfolgsgeschichte zu blicken. J.K. Rowlings Biograpfie mag wie ein PR-Märchen klingen: die ehemalige Sozialhilfeempfängerin und allein erziehende Mutter wird zum Massenereignis. Shapiro zeichnet aus vielen Artikeln und Interviews der britischen und amerikanischen Presse das Bild einer Frau nach, die ihren Weg suchte und schließlich fand. Er zeigt auf, wie sie stets davon träumte Schriftstellerin zu sein und welche Stationen in ihrem Leben eine entscheidende Rolle gespielt haben, welche Ähnlichkeiten sie mit Hermine tatsächlich hat und wie sie mit ihrer plötzlichen Bekanntheit umgeht. Es wird verständlich, warum das erste Buch ihr Leben rettete und wie viel Disziplin, Arbeit und Logik hinter der bilderreichen und sprühenden Fantasie der Autorin stecken. Die Biographie beantwortet viele Fragen, die nicht nur kleine Leserinnen und Leser beschäftigt, sie ist zudem eine mögliche Ergänzung zu Schulreferaten, sicher aber eine interessante Lektüre für Harry-Potter-Leser, die nicht jedes Interview und jeden Artikel während ihrer Lesetour mit Rufus Beck in Deutschland mitverfolgten. --Mathias Mahler