Kunst Unterrichten: Die Vermittlung Von Kunstgeschichte Und Künstlerischem Arbeiten (Dortmunder Schriften Zur Kunst | Studien Zur Kunstdidaktik, Band 14)

Kunst Unterrichten: Die Vermittlung Von Kunstgeschichte Und Künstlerischem Arbeiten (Dortmunder Schriften Zur Kunst | Studien Zur Kunstdidaktik, Band 14)

Autor : Klaus-Peter Busse
Geschlecht : Bücher, Film, Kunst & Kultur, Ausstellungskataloge,
lesen : 11934
Herunterladen : 9945
Dateigröße : 66.10 MB
Format : PDF, ePub

Nimm dieses Buch

Kunst Unterrichten: Die Vermittlung Von Kunstgeschichte Und Künstlerischem Arbeiten (Dortmunder Schriften Zur Kunst | Studien Zur Kunstdidaktik, Band 14)

Pressestimmen »Der Kunstunterricht in der Schule hat eine doppelte Aufgabe: Er soll in einem Unterrichtsfach sowohl künstlerisches Arbeiten als auch Inhalte der Kunstgeschichte vermitteln. Busse, Professor für Kunstdidaktik an der TU Dortmund, legt ein kunstdidaktisches Handlungsmodell für Schulen, aber auch für Museen und andere Vermittlungsorte vor, das diese beiden Lernbereiche gleichrangig berücksichtigt und sie enger miteinander in Beziehung setzt als in den bisherigen kunstdidaktischen Ansätzen. Gelungene Schwarz-Weiß-Fotos unterstützen die überwiegend theorieorientierten Überlegungen.« Reinhold Heckmann in: ekz bibliotheksservice, ID 2014/43»Sein neues Buch zum Planen, Durchführen und Evaluieren von Kunstunterricht sowie außerschulischer Kunstvermittlung bezeichnet Klaus-Peter Busse selbst als »Streitschrift« (S.9). Doch vielmehr liest es sich als sehr konstruktiver Entwurf einer Kunstdidaktik, mit dem sich die Unstimmigkeiten im Fachdiskurs endgültig beenden lassen können. […] So liefert das Buch ein sehr differenziertes und umfassendes Gerüst für die Erstellung von (nicht »vorfabrizierten«) Curricula, das viele etablierte Positionen berücksichtigt, jedoch weit über das hinaus geht, was in kunstdidaktischer Literatur bisher vorgestellt oder diskutiert wurde.« Sidonie Engels in: BDK-Mitteilungen 2.2015 Autorenkommentar Klaus-Peter Busse, geb. 1953, ist Professor für Kunstdidaktik an der TU Dortmund. Nach seinem Studium der Germanistik und Kunst promovierte er über Cy Twombly, und seine Habilitation befasste sich mit dem 'Atlas' im kunstdidaktischen Kontext. Er war Studiendirektor an einem Gymnasium in Wattenscheid und Fachleiter für Kunst am Studienseminar in Hagen/Westfalen. Im Rahmen der Kulturhauptstadt Ruhr.2010 wurde er Sprecher der Hochschulen im Ruhrgebiet. Lange Jahre war der Autor Vorsitzender des Lehrerbildungsausschusses der Universität Dortmund. Seine Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte sind didaktische Übersetzungen künstlerischer Strategien und kunsthistorischer Forschung in die Vermittlungsmethoden von Kunst. Wichtige Bücher beziehen sich auf das Vermittlungsmodell der Bildumgangsspiele (ab 2003) und auf die künstlerische Kartografie (ab 2007). Heute ist Klaus-Peter Busse Beauftragter des Rektorats der TU Dortmund für das Dortmunder U als Zentrum für Kunst und Kreativität und Mitglied des Beirats des Kulturwissenschaftlichen Instituts in Essen. Im ATHENA-Verlag erschien 2012 seine Monographie 'o. T. Über Cy Twombly'. Er ist dort Mitherausgeber des Bandes 'EMSCHERKUNST.2013 – Bildung und Vermittlung im Wandel des öffentlichen Raums' (2014). Alle Produktbeschreibungen

Handbags

Handbags

Autor : Juergen Teller
Geschlecht : Bücher, Film, Kunst & Kultur, Fotografie,
lesen : 624
Herunterladen : 520
Dateigröße : 3.46 MB
Karius & Baktus

Karius & Baktus

Autor : Thorbjoern Egner
Geschlecht : Bücher, Kinderbücher, Heranwachsen & Soziales Umfeld,
lesen : 1170
Herunterladen : 975
Dateigröße : 6.48 MB